Branche Glasbläserei

Glasbläserei

Eine Glasbläserei (auch Glasbläserbetrieb) bezeichnet eine spezielle Werkstatt zur Produktion von Artikeln für verschiedene private und gewerbliche Bereiche. Dazu gehören beispielsweise Forschung, Neonreklame oder auch Kunstglas. Glasbläsereien werden dem Glasbau zugeordnet und im Gegensatz zu einer Glashütte wird in den Glasbläserbetrieben nicht mit der Glasschmelze aus dem Ofen gearbeitet. In den Glasbläsereien werden aus vorgefertigten Teilen (wie Glasröhren oder Glasstäbe) neue Glasprodukte zusammengeschmolzen. Klassische Werkzeuge, die vom Glasbläser beim Glasblasen verwendet werden, sind zum Beispiel Geradscheren, Formenhölzer, Rundscheren, Auftreibscheren, Glasmacherpfeifen und Strukturzangen. Die Geradschere ist eine Schere, deren Schneidfläche im Gegensatz zur Rundschere gerade ist. Die Geradschere wird in der Glasbläserei vom Glaser verwendet, um überflüssige Glasreste, die durch das Blasen entstanden sind, abzutrennen. Die Glasreste werden wieder eingeschmolzen und dadurch wiederverwertet.

Viele Inhaber von Glasbläsereien nutzen bereits die diversen Leistungen der modernen Marketingplattform Firmen-Vergleich, um ihre Glasbläsereien professionell im Internet zu präsentieren. So finden sich unter unseren Kunden viele Glasbläsereien, zum Beispiel aus Magdeburg, Langenhagen, Neu-Isenburg, Nürnberg, Karlsruhe, Willingen und Göttingen. Egal ob Sie durch eine Landingpage oder eine Google Adwords Kampagne auf Ihre Glasbläserei aufmerksam machen möchten, unsere Mitarbeiter helfen Ihnen effektives Webmarketing für Ihren Glasbläserbetrieb zu betreiben. Wir realisieren ggf. auch einen kompletten Internetauftritt für Ihre Glasbläserei.

Mehr allgemeine Informationen zum Thema Glasbläserei und speziell der Glaskunst findet man im Internet zum Beispiel hier.

Suchergebnisse